26. August 2017

BIDKultur-Projekt
Grenzenlos nah


Die hessische Förderinitiative Kulturkoffer soll Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an künstlerischen und kulturellen Projekten ermöglichen. So entstand Grenzenlos nah – Weil ich dir etwas zeigen kann: Im Dezember 2017 werden in einem aus Kulturkoffer-Mitteln finanzierten, dreiwöchigen Workshop zwölf Teilnehmer zwischen 14 und 16 Jahren zwei Skulpturen erschaffen – aus Gips und Porzellan, aus Ton und Metall.



Angeleitet werden die Jugendlichen dabei von den BIDKultur-Mitgliedern Jasmin Schröder und Dirk Steinhöfel. Für zwei der Teilnehmer wird es dabei dann auch kurzfristig mal kühl und matschig: Von ihren Körpern werden plastische Mutterformen abgenommen, die später von allen Jugendlichen gemeinsam mit den verschiedenen Materialien bearbeitet werden zu 'Beschützer-Figuren'. 


Gefördert vom Hessischen Ministerium 
für Wissenschaft und Kunst
im Rahmen des Modellprojekts Kulturkoffer
Die Arbeiten sollen nicht nur ein hautnahes Gefühl für unter den eigenen Händen entstehende Kunst fördern. Bei dem Projekt geht es auch ums gemeinschaftliche Tun, um die Kommunikation bei einem geteilten kreativen Prozess; es geht darum, Körperlichkeit einmal anders wahrzunehmen, fremde wie vertraute Körpersprache mit neuen Augen zu sehen. Es geht aber auch um Integration, denn die zwölf teilnehmenden Jugendlichen setzen sich recht verschieden zusammen: Schüler der Hinterlandschule werden mit jungen Flüchtlinge zusammen arbeiten; angefragt sind außerdem Jugendliche aus berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen des Bildungswerks der hessischen Wirtschaft.

Die im Workshop enstandenen Werke werden in einer Abschlussaustellung am Donnerstag, 21. Dezember (16-19 Uhr, Jugendherberge Biedenkopf, Am Freibad 15) der Öffentlichkeit präsentiert.

Grenzenlos nah – Weil ich dir etwas zeigen kann ist eines von drei Projekten, die BIDKultur im Herbst 2017 für junge Menschen anbietet bzw. anbieten möchte (für Projekt Nummer drei steht eine Förderungsbewilligung noch aus). Näheres zum Projekt Nummer Zwei demnächst hier im Blog. 

Einen schönen und inhaltsreichen Artikel zum Workshop hat der Hinterländer Anzeiger veröffentlicht (kostenpflichtiges E-Paper).


Mit freundlicher Unterstützung von / sponsored by

Modellbau Konscholke