28. September 2017

BIDKultur-Projekt Respekt


Die in Berlin und Biedenkopf lebende Künstlerin und Glückslehrerin Ursula Cyriax führt den Workshop RespektVOLLRespekt durch. Gemeinsam mit Pädagogen des Bildungswerkes der Hessischen Wirtschaft gibt sie 20 bis 30 Jugendlichen die Möglichkeit, ab Mitte Oktober zwei Monate lang wertvolle Erfahrungen im respektvollen Umgang miteinander zu sammeln.
 

Nur ein respektvolles Miteinander gewährleistet gesellschaftlichen Zusammenhalt. Der Fokus des Workshops liegt daher auf der Bewusstwerdung der Werte, die für ein konfliktfreies Zusammenleben notwendig sind. In diesem Sinne werden zunächst Techniken zur Stärkung der Persönlichkeit vermittelt, indem Fragen beantwortet werden sollen: Wie möchte ich leben? Wie möchte ich behandelt werden? Was sind meine Träume, Wünsche, Ziele, Visionen? Welche Bedürfnisse und Sehnsüchte habe ich? Was sind meine Talente, Stärken? Welche Werte, Idole habe ich? Was möchte ich ändern, verbessern? Wie möchte ich meine Zeit verbringen? Was will ich gerne einmal ausprobieren?
Was wäre aus mir geworden, wenn ich nicht immer genötigt gewesen wäre, Respekt vor andern zu haben? (Johann Wolfgang von Goethe)
Dem Ansatz der positiven Psychologie folgend, wird an den persönlichen Stärken der Teilnehmerinnen und Teilnehmern angesetzt und Schritt für Schritt begonnen, diese zu mehren. Anschließend werden positive Kommunikationstechniken mit künstlerischen Mitteln sowie mit Elementen der Theater- und Erlebnispädagogik spielerisch eingeübt. Ziel ist, Neugierde und Begeisterung zu wecken und damit den Nährboden für bunte Experimente in allen möglichen kreativen Bereichen. Ob dabei Bilder, Objekte, Skulpturen, ein Film oder ein Theaterstückes entsteht, muss sich zeigen. Aber was auch immer dabei herauskommt: Zuletzt soll es, in einer Abschlussveranstaltung am 7. Dezember (14-19 Uhr, Hessisches Bildungswerk, Schulstr. 23) der Öffentlichkeit präsentiert werden.


Gefördert von der Hessischen Staatskanzlei im Rahmen der Fördermaßnahme  
Orte des Respekts.