KUNST im Herbst 2017


... noch bis 31. Oktober

Lahn Hotel Biedenkopf
Klein im Bild: Winzigwasserwelten

Gummibärchen, Strohhalme, "Wasser" aus Wackelpudding und vor allem 2 Zentimeter kleine Eisenbahnfigürchen aus Kunststoff – das sind nur einige der ungewöhnlichen Requisiten, aus denen Susanne Ochs seit 2008 ihre fotografischen Miniatur-Stillleben zusammenstellt. 



Die Heidelbergerin aus Biedenkopf spielt mit Größenverhältnissen und Gegenüberstellungen, um etwas Ungewohntes oder Absurdes entstehen zu lassen und augenzwinkernd ihre Geschichten zu erzählen. Das Bild Winzigwasserwelten gehört zum übergeordneten Fotoprojekt Komm ins Bad, Schatz, das 2014 in Heidelberg gezeigt wurde. Und auch eine Biedenkopf-Serie steht, in Zusammenarbeit mit BIDKultur, fürs Jahr 2018 bereits in den Startlöchern!

Eintritt frei
Keine festen Zeiten




Freitag, 27. Oktober

19 Uhr: Schloss Biedenkopf
Friedrich Christian Reinermann



Der Vortrag von Dr. Angelika Müller-Scherf beleuchtet das Leben und Wirken von Friedrich Christian Reinermann (1764 - 1835). Reinermann war ein in Wetzlar tätiger deutscher Landschaftsmaler, Radierer und Professor an der Städelschule.




Sein bekanntestes Werk ist eine Serie von 18 stimmungsvollen Aquatinta-Stichen Ansichten der Lahn vom Ursprung des Flusses bis zur Mündung.




Der Künstler schuf zahlreiche Ölgemälde, Radierungen, Zeichnungen, Aquarelle und Aquatinta-Stiche, meist Landschaften, besonders aus dem Lahn- und Rheintal, aber auch aus der Schweiz und Italien.



Eintritt frei
Hinterländer Geschichtsverein e.V. / Schlossverein Biedenkopf e.V.