KUNST im Winter 2018

Dienstag, 6. Februar

15 Uhr - Bildungswerk der hessischen Wirtschaft
PREISVERLEIHUNG: 'Ort des Respekts'

Im vergangenen Jahr stellte die Hessische Landesregierung das große Förderprojekt Hessen lebt Respekt auf die Beine. Leitgedanke der breitflächigen Aktion war, dass gegenseitiger Respekt und Dialogbereitschaft die Grundvoraussetzung für ein gutes Miteinander und damit auch für den gesellschaftlichen Zusammenhalt sind. Insgesamt 26 Vereine und Institutionen erhielten eine Förderung ihrer Projekte, darunter Reitangebote für Kinder mit und ohne Handicap, Theater- und Aktionsworkshops für Jugendliche für mehr Respekt und Vielfalt, Begegnungs-, Sport- und Musikprojekte zur Vermittlung eines respektvollen Miteinanders, Projekte zur Sensibilisierung im Umgang mit Demenzkranken und Beteiligungsprojekte für Geflüchtete zum respektvollen Miteinander in ihrem Umfeld. Alle Teilnehmer sind auf einer Karte verzeichnet, einsehbar auf der Projekt-Homepage des Landes Hessen.


Auch BIDKultur e.V. hat an Hessen lebt Respekt mit einem Workshop teilgenommen. Wie dieser Workshop für Jugendliche unter der Regie von Künstlerin Ursula Cyriax sich gestaltete, lässt sich im dazu von uns erstellten Blog-Beitrag nachlesen. Und jetzt wird die Arbeit belohnt: Biedenkopf erhält eine Auszeichnung als Ort des Respekts. Wir freuen uns für Ursula Cyriax und alle Mitwirkenden, selbstredend auch für Biedenkopf, aber auch für uns selber.


Zur Preisverleihung kommt hoher und gern gesehener Besuch: Finanzminister Dr. Thomas Schäfer lässt es sich nicht nehmen, seiner Heimatstadt die feine Ehrung persönlich zukommen zu lassen. Zu diesem Anlass sind die Arbeiten der Jugendlichen im Bildungswerk ausgestellt. Über 100 Einwohner der Region zwischen 0 und 99 Jahren haben daran mitgewirkt und ein Zeichen für Respekt gesetzt. Neben den entstandenen Arbeiten vermittelt der 20-minütige Dokumentarfilm  RespektVollRespekt bunte Eindrücke der verschiedenen Arbeiten im Workshop. Das Bildungswerk der hessischen Wirtschaft sorgt außerdem für die Verpflegung mit leckeren Häppchen und flüssigen Nettigkeiten (selber schon ausprobiert: großartig!) BIDKultur e.V. freut sich auf Ihren Besuch!
 

Bildungswerk der hessischen Wirtschaft e.V., Schulstrasse 23





Freitag, 23.März

17 Uhr - Buchhandlung Stephani, Biedenkopf 
BILDERBUCHPREMIERE: Nicht um die Ecke

Mut und Neugier machen abenteuerlustig: "Du fährst nicht um die Ecke. Hörst du? Nicht um die Ecke!", sagt Mama zu Emma und schaut wieder auf ihr Handy. Wie langweilig! Aber auf einmal machen Emmas Füße was sie wollen und treten ordentlich in die Pedale ihres Dreirades. Sie flitzt geschwind, der Wind weht ihr ins Gesicht, bunte Blätter wirbeln durch die Luft.

Und dann beginnt es, das Abenteuer. Um die Ecke klettern Affen in Bäumen, fahren Schiffe auf dem Meer, springen Pferde wild umher. Oder sind das alles nur geheimnisvolle Schatten an der Mauer? Auf jeden Fall ist es spannend. Was wohl hinter der nächsten Ecke wartet? Emma will das auf jeden Fall am nächsten Tag ihrer Mutter zeigen.


Aufregende und magisch realistische Bilderwelten mit starker Ausdruckskraft und wenig Worten lassen den Betrachter die Welt durch Emmas Augen sehen und ihre grenzenlose Phantasie erleben.

BIDKultur-Mitglied Dirk Steinhöfel (verantwortlich für die Gestaltung der Niñorello-Flyer) arbeitet seit fünfzehn Jahren arbeitet er als freier Autor, Gestalter und Illustrator für verschiedene Verlage.

Eintritt frei
Buchhandlung Stephani,  Hainstr. 47, Biedenkopf





Samstag, 28. April

18 Uhr (Eröffnung) - Galerie "Kunst(t)räume", Friedensdorf
ab  29. April bis inkl. 6. Mai täglich 15-18 Uhr
AUSSTELLUNG: Erinnertes, Entdecktes

Die Künstlerin (und BIDKultur-Mitglied) Johanna Krämer lädt zu einer Ausstellung unter dem Titel Auf Entdeckungsreise ein. Die Friedensdorferin hat Impressionen aus den unterschiedlichsten Ländern und Kulturen eingefangen, die allesamt während ihrer Reisen in den vergangenen Jahren entstanden sind. Was auch immer sie unterwegs nachhaltig beschäftigte, Gefühle weckte oder Erkenntnisse hervorbrachte, wurde bildhaft verarbeitet.

Gelbe Zeiten - China

Aber auch Bilder aus der Heimat hat Johanna Krämer in unterschiedlichsten Techniken umgesetzt. Viele der Werke spiegeln, so Krämer, "Erinnerungen an das Gestern wider". Die Eröffnungsrede zur Ausstellung hält Detlef Ruffert (Kreistagsvorsitzender des Landkreises Marburg/Biedenkopf).

Eintritt frei
Galerie Kunst(t)räume, Dautphetal-Friedensdorf, Gärtnerstr. 8